Frequently Asked Questions - Datenanalyse

Der Ertrag jedes einzelnen Wechselrichters kann farblich unterschiedlich angezeigt werden, sowohl im Balken- als auch im Liniendiagramm. Dazu wählt man in der  Ertragsansicht in den Optionen den gewünschten Diagrammtyp aus und zusätzlich ob die Gesamtanlage oder einzelne Wechselrichter angezeigt werden sollen. Anschließend aktualisieren nicht vergessen.

Es gibt die Möglichkeit die Daten als Download für den laufenden Monat als Excel-Tabelle einzusehen, als LogDaten zur Weiterverarbeitung oder aufbereitet als Summenansicht. Weiter gibt es die Möglichkeit, je nach Voreinstellung, die Ertragsdaten im Menü Ertragstabelle als Gesamtanlage oder für jeden einzelnen WR angezeigt zu bekommen.

Eine Toleranzanalyse bietet sich an bei Anlagen mit mehr als einem Wechselrichter. Hier wird ein Wechselrichter als Referenz eingetragen. Die Leistungen aller anderen WR derselben Anlage werden zur Leistung dieses Referenz-WR ins Verhältnis gesetzt. Über das Verhältnis und die Toleranz kann gesteuert werden, wann eine Meldung generiert wird. Hat ein weiterer WR z.B. nur 80% der KWP-Leistung des Referenz-WR (anderer WR-Typ) trägt man bei Verhältnis 0,8 ein (es geht auch mehr als 1,0). Über die Toleranz kann ein zusätzlicher Puffer  (in % bez. auf die installierte Modulleistung des Ref.-WR) für Abweichungen eingebaut werden, die vielleicht einbau- oder lagebedingt noch toleriert werden sollen, bevor eine Meldung gesendet wird. Wir empfehlen eine Toleranz von 20%.

In der Regel wird der Ertrag nur kWh angegeben.

Im Menue „Bearbeiten“ kann man in den Anlageninformationen einstellen, mit welchem Durchschnittserlös gerechnet werden soll. Hier ist die dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme entsprechende Einspeisevergütung einzutragen. Stand Aug. 2010 sind das bei PV-Anlagen bis 30 KW und Inbetriebnahmedatum:

  • 2008                                        46,75 Cent/kWh
  • 2009                                        43,01 Cent/kWh
  • 2010                                        39,14 Cent/kWh
  • 01.07.2010 - 31.09.2010         34,05 Cent/kWh
  • 01.10.2010 - 31.12.2010         33,03 Cent/kWh
  • 2011                                        30,06 Cent/kWh

Weitere Werte für größere Anlagen oder Anlagen auf besonderen Flächen entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen im Internet oder aus anderen Medien.

 

 

Wenn z.B. Verbindungsfehler auftreten oder die Anlage erst Monate nach der Inbetreibnahme ans Portal angeschlossen wird.

Unter der Standardeinstellung "Datenerfassung alle 15 Minuten" werden die Daten ca. 100 Tage im Speicher gehalten. Eine andere Einstellung ist mit dem Portal nicht kompatibel.
 

 
Version: